Die Blumen des Bösen, Charles Baudelaire::

betreut von Prof. Xuyen Dam, FH Dortmund

 

»DAS HAAR, XXIV

Anbetung gleich dem Sternengewölbe dir, o du Gefäß der Trauer, o große Schweigende! Und um so heftiger, du Schöne, lieb ich dich, je weiter du entfliehst, je spöttischer, Zier meiner Nächte, du die Meilen anzuhäufen scheinst, die meine Arme trennen, von den blauen Unermeßlichkeiten.«

Charles Baudelaire, Die Blumen des Bösen

 

<zurück